Was ist Selbstliebe?

selbstliebeWenn ich das Wort Selbstliebe höre oder lese, dann verspüre ich meistens einen leichten Druck. Mein Kopf möchte dann wissen: Was ist Selbstliebe und wie funktioniert sie? Fragen tauchen auf wie: Soll ich ab jetzt nur noch auch mich achten? Auf meine Gefühle? Ohne Rücksicht zu nehmen?!

Genau diese Gedanken bereiten mir Druck. Von klein auf habe ich gelernt Rücksicht zu nehmen und freundlich zu sein. Das fühlt sich für mich auch richtig an. Mein Kopf sagt also nimm dich zurück und mein Herz sagt zeige dich so wie du bist. Wie soll ich jetzt Selbstliebe und Rücksicht kombinieren? Wie kann ich auf mich und meine Gefühle achten und gleichzeitig Rücksicht nehmen und dabei freundlich sein?Diese Fragen beschäftigten mich heute Morgen auf meiner Gassi-Runde. Während des Laufens arbeitete mein Kopf. Meine Gedanken kreisten um den Inhalt dieses Blogartikels. Ich achtete nicht auf mich und meinen Körper, sondern war in Gedanken bei den Worten die ich aufschreiben möchte und bei denen die es vielleicht lesen möchten.

So dachte ich „Jetzt schnell die Runde laufen, Sonne tanken, frische Luft genießen und zurück an den PC und die Worte aufschreiben, die mir gerade durch den Kopf gegangen sind.“ Es entstand in meinem Kopf schon eine genaue To-do-Liste während ich weiterlief. Ich merkte wie meine Schritte dabei schneller wurden, wie sich dabei meine Waden anspannten und ich außer Atmen kam. Trotzdem behielt ich das Schritttempo bei und ging im Kopf die Punkte durch. Sah dabei den Boden unter meinen Füssen und behielt den Hund im Auge.

Ungefähr auf der Hälfte der Strecke kam mir ein neuer Gedanke „Was hat dieser Spaziergang mit Selbstliebe zu tun?“ Und mit einem Schlag war es mir klar. Nichts.

Ich war im Kopf unterwegs, bei Punkten auf meiner To-do-Liste und ignorierte meinen Körper. Achtete nicht auf die Zeichen die er mir zeigte.Also blieb ich stehen, drehte mich zur Sonne und hielt inne. Das Ganze hat nur einige Augenblicke gedauert, doch ich spürte sofort eine Veränderung. Der Druck und die Anspannung in meinem Körper waren verschwunden. Der Kopf wurde frei von Worten, die To-do-Liste verschwand und mein Körper entspannte sich.

Ab da genoss ich den Rest meines Spazierganges, die Sonne im Gesicht, die Lebensfreude meines kleinen Hundes und den Weg unter meinen Füßen. Es war auf einmal nicht mehr selbstverständlich, ich spürte Dankbarkeit und ein tiefes Vertrauen ins Leben und meine innere Stimme.

Ich glaube genau das ist Selbstliebe. Die Zeichen des eigenen Körpers lesen lernen, auf seine innere Stimme zu hören und darauf zu vertrauen. Bei mir zu bleiben. Im Moment.

Denn wenn ich bei mir bin dann bin ich Achtsam.

Achtsam für mich.
Achtsam für andere.
Achtsam für alles was gerade ist.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Was ist Selbstliebe?

  1. Selbstliebe heisst sich so lieben wie man ist und nicht wie man sein sollte. Leider schafft die Gesellschaft immer wieder Anreize, von diesem Grundsatz abzuweichen, und oftmals wird man dann in schwierigen Momenten auf sich zurückgeworfen. Achtsamkeit als Alternative finde ich eine sehr schöne Erfahrung.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s