Achtsamkeitsübung für jeden Tag

IMG_20131008_163555Heute habe ich eine kleine Achtsamkeitsübung für dich. Diese Idee kam mir heute Morgen beim Duschen. Zu diesem Zeitpunkt war mir dies aber noch nicht bewusst. Erst als ich mich an den PC setzte, um einen neuen Blogartikel zu schreiben, wurde ich liebevolle darauf aufmerksam gemacht. Und ich finde es ist eine wundervolle Übung, um in den Tag zu starten.

„Stelle dich morgen früh in deinem Bad mal bewusst unter die Dusche. Schenke dir und deinem tun deine ganze Aufmerksamkeit. Versuche dabei an nichts anderes zu denken, außer an diesen Moment. Nur du bist wichtig. Lass alle Gedanken wie Wolken vorbeiziehen. Atme bewusst dreimal tief ein und aus. Bis deine Gedanken verflogen sind. Und erst dann drehst du die Dusche an.

Fühle wie das Wasser auf deinem Kopf auftrifft und sich dann langsam Richtung Erde bewegt. Nimm einfach einmal war, wie sich das Wasser auf deiner Haut anfühlt. Ist der Strahl hart oder weich? Ist das Wasser lauwarm oder heiß? Schenke jeder deiner Bewegungen Aufmerksamkeit. Dem Einschäumen, dem Haare waschen und dem Auswaschen. Werde dir deines Körpers bewusst und wenn du magst, bedankst du dich bei ihm. Schenke deinem Körper Achtsamkeit und somit auch dir. Denn nur wer achtsam mit sich umgeht, geht auch achtsam durch sein Leben.“

Diese Übung dauert nicht mehr als 10 Minuten, doch sie verändert sofort die Energie für deinen Tag.

Versuche das morgendliche Duschen zu einem Genuss für alle Sinne zu machen. Kaufe dir ein kostbares Duschgel. Eines dessen Geruch du liebst. Wenn du jetzt sagst ich habe doch schon ein Duschgel oder Shampoo, dann überlege noch mal, aus welchem Grund du es benutzt. Vielleicht weil es gut für die Haare ist oder vielleicht weil du es schon immer hattest. Ganz egal. Wenn es etwas ist, was du gerne magst und gerne riechst, dann benutze es weiter. Wenn du aber das Shampoo oder das Duschgel nur aus einem bestimmten Grund hast, z.B. um zu sparen, weil es gut und günstig ist, dann hast du die Wahl, dich jetzt neu zu entscheiden. Kauf dir ein neues. Vielleicht weil dir die Farbe gefällt oder weil der Duft dich an etwas erinnert. Ganz egal. Wichtig ist nur, dass es dir gefällt.

Stelle dir dazu auch die Frage: „Wie wertvoll bin ich mir selbst?“ und vielleicht entscheidest du dich dann ja dafür, diese kleine Übung manchmal in dein morgendliches Ritual aufzunehmen.

Advertisements

4 Gedanken zu „Achtsamkeitsübung für jeden Tag

  1. Pingback: Im Museum: Genieße die Stille | YOGASTERN

  2. Pingback: Wie startest du in deinen Tag? | Jasmin Collet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s